Wissenswertes zu Haut und Haare

Nicht nur Frauen, sondern zunehmend auch Männer empfinden eine glatte, straffe Haut und kräftiges, glänzendes Haar als sehr wichtig, um attraktiv und gesund auszusehen. Die regelmäßige und umfassende Pflege von Haut und Haaren gehört daher für die meisten Menschen zum Alltag. 

Mehr Informationen zum Thema Haut und Haare

Produkte für Haut & Haare

Produkte aus der Kategorie Haut und Haare

Alopexy 5% Lösung zur Anwendung auf der Haut 3X60 ML Pierre Fabre Dermo-Kosmetik 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-29%*
Alopexy 5% Lösung zur Anwendung auf der Haut 3X60 ML Pierre Fabre Dermo-Kosmetik 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Alopexy 5% Lösung zur Anwendung auf der Haut 3X60 ML Pierre Fabre Dermo-Kosmetik, rezeptfrei, PZN: 9374110

Kategorie: Haarausfall Darreichungsform: Lösung

35,09 € bis 50,00 €
LAMARIN MEN After Shave Balsam m.P. 100 ML La Mer - Cosmetics 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-11%*
LAMARIN MEN After Shave Balsam m.P. 100 ML La Mer - Cosmetics 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich LAMARIN MEN After Shave Balsam m.P. 100 ML La Mer - Cosmetics, rezeptfrei, PZN: 254545

Kategorie: Enthaarung

22,13 € bis 25,00 €
babypur Wundschutzcreme 150 ML Nölken Hygiene Products 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-0%*
babypur Wundschutzcreme 150 ML Nölken Hygiene Products 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich babypur Wundschutzcreme 150 ML Nölken Hygiene Products, rezeptfrei, PZN: 575404

Kategorie: Wund- und Heilsalbe

5,00 €
BIO-H-TIN System-Haarkur (Pumpspray) 150 ML Dr. Robert Pfleger 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-35%*
BIO-H-TIN System-Haarkur (Pumpspray) 150 ML Dr. Robert Pfleger 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich BIO-H-TIN System-Haarkur (Pumpspray) 150 ML Dr. Robert Pfleger, rezeptfrei, PZN: 732499

Kategorie: Haarpflege Darreichungsform: Haarkur

Anwendungsgebiete: Haarwachstum, Haarwurzelaktivität, Haarkräftigung, Haarpflege

9,95 € bis 15,35 €
DERMASENCE Selensiv 100 ML P&M Cosmetics 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-34%*
DERMASENCE Selensiv 100 ML P&M Cosmetics 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich DERMASENCE Selensiv 100 ML P&M Cosmetics, rezeptfrei, PZN: 1017267

Kategorie: Shampoo medizinisch

8,77 € bis 13,31 €
PHYTO PHYTOCEDRAT Talgregulierendes Shampoo 200 ML Ales Groupe Cosmetic 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-34%*
PHYTO PHYTOCEDRAT Talgregulierendes Shampoo 200 ML Ales Groupe Cosmetic 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich PHYTO PHYTOCEDRAT Talgregulierendes Shampoo 200 ML Ales Groupe Cosmetic, rezeptfrei, PZN: 1255009

Kategorie: Shampoo medizinisch

10,00 € bis 15,28 €
EUBOS Sensitive Lotion Dermo-Protectiv 200 ML Dr.Hobein (Nachf.) 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-35%*
EUBOS Sensitive Lotion Dermo-Protectiv 200 ML Dr.Hobein (Nachf.) 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich EUBOS Sensitive Lotion Dermo-Protectiv 200 ML Dr.Hobein (Nachf.) , rezeptfrei, PZN: 1449044

Kategorie: Eubos Darreichungsform: Lotion

Anwendungsgebiete: Trockene Haut, Empfindliche Haut, Hautpflege, Feuchtigkeitspflege, Hautschutz

7,39 € bis 11,39 €
Criniton Anti Schuppen Lösung 125 ML Kanzlsperger 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-32%*
Criniton Anti Schuppen Lösung 125 ML Kanzlsperger 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Criniton Anti Schuppen Lösung 125 ML Kanzlsperger , rezeptfrei, PZN: 1580330

Kategorie: Haarausfall

4,57 € bis 6,79 €
LYGAL KOPFWAESCHE 125 ML Taurus Pharma 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-46%*
LYGAL KOPFWAESCHE 125 ML Taurus Pharma 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich LYGAL KOPFWAESCHE 125 ML Taurus Pharma, rezeptfrei, PZN: 1915138

Kategorie: Shampoo medizinisch

4,96 € bis 9,33 €
Narbenpflegecreme 30 ML Bahnhof-Apotheke Kempten 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-2%*
Narbenpflegecreme 30 ML Bahnhof-Apotheke Kempten 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Narbenpflegecreme 30 ML Bahnhof-Apotheke Kempten, rezeptfrei, PZN: 2200915

Kategorie: Wund- und Heilsalbe

13,00 € bis 13,35 €
Beauty Line med shampoo 200 ML Laser & Licht 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-0%*
Beauty Line med shampoo 200 ML Laser & Licht 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Beauty Line med shampoo 200 ML Laser & Licht , rezeptfrei, PZN: 2449603

Kategorie: Shampoo medizinisch

17,00 €
Pantederm N Hexal Wundsalbe / Heilsalbe 100 G HEXAL 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-57%*
Pantederm N Hexal Wundsalbe / Heilsalbe 100 G HEXAL 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Pantederm N Hexal Wundsalbe / Heilsalbe 100 G HEXAL, rezeptfrei, PZN: 2587038

Kategorie: Wund- und Heilsalbe Darreichungsform: Salbe

Anwendungsgebiete: Verletzungen, Wunden, Wundheilung

3,82 € bis 8,97 €
IntraSite Gel Hydrogel Wundreiniger 10X8 G Bios Naturprodukte 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-40%*
IntraSite Gel Hydrogel Wundreiniger 10X8 G Bios Naturprodukte 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich IntraSite Gel Hydrogel Wundreiniger 10X8 G Bios Naturprodukte, rezeptfrei, PZN: 3003950

Kategorie: Wund- und Heilsalbe

82,00 € bis 137,10 €
Betaisodona Salbe Tiegel 300 G Mundipharma 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-39%*
Betaisodona Salbe Tiegel 300 G Mundipharma 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Betaisodona Salbe Tiegel 300 G Mundipharma , rezeptfrei, PZN: 3337214

Kategorie: Betaisodona Darreichungsform: Salbe

Anwendungsgebiete: Verletzungen, Wunden, Desinfektion

13,34 € bis 21,96 €
Aloe Vera 100% Pur Pro Natur Spray 100 ML Imopharm 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-35%*
Aloe Vera 100% Pur Pro Natur Spray 100 ML Imopharm 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Aloe Vera 100% Pur Pro Natur Spray 100 ML Imopharm , rezeptfrei, PZN: 3521426

Kategorie: Wund- und Heilsalbe Darreichungsform: Körperspray

Anwendungsgebiete: Hautschädigungen, Hautpflege

8,89 € bis 13,85 €
Widmer Remederm Shampoo nicht parfümiert 150 ML Louis Widmer 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-36%*
Widmer Remederm Shampoo nicht parfümiert 150 ML Louis Widmer 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Widmer Remederm Shampoo nicht parfümiert 150 ML Louis Widmer , rezeptfrei, PZN: 3816021

Kategorie: Shampoo medizinisch

9,97 € bis 15,60 €
Laeuseschreck Shampoo 200 ML Dr. Christian Gloystein 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-32%*
Laeuseschreck Shampoo 200 ML Dr. Christian Gloystein 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Laeuseschreck Shampoo 200 ML Dr. Christian Gloystein , rezeptfrei, PZN: 3935458

Kategorie: Shampoo medizinisch

8,44 € bis 12,48 €
Calendula-Salbe 50 ML Bombastus-Werke 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-45%*
Calendula-Salbe 50 ML Bombastus-Werke 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Calendula-Salbe 50 ML Bombastus-Werke, rezeptfrei, PZN: 4193125

Kategorie: Wund- und Heilsalbe Darreichungsform: Salbe

Anwendungsgebiete: Entzündungen, Trockene Haut, Hautreizungen, Rötungen, Hautirritationen

3,56 € bis 6,52 €
LOTIO ZINCI OXIDATI SR 200 G Pharmachem 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-25%*
LOTIO ZINCI OXIDATI SR 200 G Pharmachem 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich LOTIO ZINCI OXIDATI SR 200 G Pharmachem , rezeptfrei, PZN: 4411929

Kategorie: Wund- und Heilsalbe

7,00 € bis 9,38 €
Eubos Fest blau unparfümierte Seife 125 G Dr.Hobein (Nachf.) 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich
-41%*
Eubos Fest blau unparfümierte Seife 125 G Dr.Hobein (Nachf.) 100px x 100px apomio Medikamente Preisvergleich Eubos Fest blau unparfümierte Seife 125 G Dr.Hobein (Nachf.) , rezeptfrei, PZN: 4630985

Kategorie: Eubos Darreichungsform: Syndet

Anwendungsgebiete: Hautreinigung, Körperpflege, Hautunreinheiten, Hautpflege, Hautschutz

2,88 € bis 4,95 €
Es wurden 478 Produkte gefunden.

Mehr Informationen zum Thema Haut und Haare

Treten Störungen oder Erkrankungen wie Akne, Ekzeme, Neurodermitis oder Schuppenbildung und Haarausfall auf, ist dies für die Betroffenen meist besonders unangenehm.

Haut und Haare dienen auch als Schutz vor schädigenden äußeren Einflüssen und können innere körperliche Störungen und Krankheiten anzeigen. Wichtig ist daher nicht nur die alltägliche Pflege von Haut und Haaren. Auffälligkeiten und Anzeichen von Haut- und Haarerkrankungen sollten frühzeitig fachkundig behandelt werden.

Die Haut: Schutzhülle und Sinnesorgan

Die Haut ist sozusagen die „Verpackung“ des Menschen und gleichzeitig das größte menschliche Organ. Sie umhüllt bei Erwachsenen ca. zwei Quadratmeter Fläche, wiegt insgesamt etwa zehn Kilogramm und besteht aus rund zwei Milliarden Hautzellen, die den Körper vor vielfältigen schädlichen Einflüssen (z.B. vor Krankheitserregern, Überhitzung oder Unterkühlung) schützen und dafür sorgen, dass der Mensch sich fühlend und tastend durchs Leben bewegen kann. Nicht zuletzt dient die Haut auch als Ausscheidungs- und Aufnahmeorgan, z.B. von Schadstoffen, Kohlendioxid, bestimmten Gasen und Vitaminen. Werden größere Flächen der Haut wesentlich geschädigt, z.B. bei Verbrennungen, wirkt sich dies lebensbedrohlich aus: so kann es bereits tödliche Folgen haben, wenn nur ein Fünftel der menschlichen Hautfläche zerstört wird.

Der Aufbau der Haut

Die Haut besteht aus mehreren Schichten: Oberhaut (Epidermis), Lederhaut (Dermis) und Unterhaut.

Die Oberhaut (Epidermis) als äußerste Hautschicht ist zwar an vielen Stellen nicht mehr als papierdünn (ca. 0,1 mm), bildet jedoch eine wirksames Schutzschild gegen äußere Angreifer verschiedenster Art. Die äußerste Schicht der Oberhaut ist die Hornschicht, eine widerstandsfähige Schicht aus abgestorbenen, miteinander verklebten Hautzellen. Sie dient dazu, mechanische und chemische Angriffe auf die Haut abzuwehren. Die darunter liegende Keimschicht sorgt dafür, dass die sich schnell abnutzende Hornschicht ständig erneuert wird: Die Zellen der Keimschicht teilen sich permanent, sodass die gesamte Epidermis jeweils innerhalb von ca. vier Wochen aus komplett neuen Hautzellen besteht. Den untersten Bereich der Oberhaut bildet schließlich die Basalzellschicht. Sie verbindet die Epidermis mit der darunter liegenden Lederhaut. In dieser Schicht befinden sich die Pigmentzellen, die bei Sonneneinstrahlung das Pigment Melanin bilden und damit die Bräunung der Haut ermöglichen. Auch zum Immunsystem gehörende Zellen finden sich in der Basalzellschicht: Diese so genannten „Langerhans-Zellen“ bekämpfen über die Haut eingedrungene Krankheitserreger und warnen  das Abwehrsystem vor diesen Eindringlingen.

Wesentlich kräftiger als die Oberhaut ist die Lederhaut (Dermis). Ein Netz aus Kollagenfasern, das diese Hautschicht durchzieht, sorgt für die Elastizität. Innerhalb der Kollagenfasern liegt ein Geflecht aus Blut- und Lymphgefäßen, die für die Abwehrreaktionen der Haut verantwortlich sind: Sobald die Langerhans-Zellen in der Oberhaut das körpereigene Abwehrsystem alarmiert haben, werden Blut- und Lymphflüssigkeit in die betroffene Hautregion gepumpt. Damit kommt es zu Hautreaktionen wie Rötungen, Schwellungen, Quaddel- und Pustelbildungen. Nicht zuletzt sind Tausende von Nervenfasern in der Lederhaut für Sinneswahrnehmungen wie Berührungen, Schmerzen, Wärme- und Kälteempfinden sowie Juckreiz zuständig. Ebenfalls in der Lederhaut befinden sich die Haarwurzeln, die Talgdrüsen für den Schutzfilm der Oberhaut sowie die Schweißdrüsen für den Temperaturausgleich.

Die unterste Hautschicht, die Unterhaut (Subcutis), besteht vor allem aus Fettgewebe, das in ein Netz von Bindegewebe eingewoben ist. Das Fett schützt vor Kälte und speichert Energie. Ferner enthält diese Schicht die größeren Blutgefäße und Nerven für die oberen Hautschichten sowie Sinneszellen, die auf starken Druck reagieren.

Behandlung von Hautverletzungen

Hautverletzungen entstehen durch verschiedenste äußere Faktoren. Grundsätzlich unterscheidet man vier verschiedene Kategorien der Verletzungsursachen: Mechanische Einwirkungen wie Schnitte, Bisse oder Stöße, thermische Einwirkungen wie Verbrennungen, Verbrühungen und Erfrierungen, chemische Einwirkungen wie Verätzungen durch Giftstoffe, Säuren etc. und die Einwirkung von Sonnenstrahlen, die vor allem Sonnenbrände auslösen. Leichtere Hautverletzungen schädigen lediglich die äußeren Schichten der Haut, tiefergehende Verletzungen dringen bis in die Unterhaut ein; der Heilungsprozess zieht sich in diesen Fällen länger hin.

Viele Hautverletzungen sind zwar unangenehm, jedoch überwiegend harmlos und – unter Beachtung einiger wichtiger Grundsätze – gut selbst zu behandeln. Die Behandlung richtet sich nach Ursache, Tiefe und Schwere der Verletzung. Zunächst gilt es, die betroffene Stelle zu reinigen und ggf. zu desinfizieren. Anschließend wird der verletzte Hautbereich mit einer geeigneten Salbe oder einem anderen Produkt zur Wundheilung versorgt und ruhiggestellt. Ggf. sollte ein Wundverband angelegt werden. Je nach Voranschreiten der Heilung sollte die Versorgung regelmäßig wiederholt werden.

Hautverletzungen werden mit entzündungshemmenden Wund- und Heilsalben sowie im Falle von Verbrennungen mit kühlenden Brand- und Wundgels behandelt. Zum Einsatz kommen u.a. Zinkoxid, Dexpanthenol, Benzethoniumchlorid, Harnstoff sowie natürliche Wirkstoffe wie Calendula, Hamamelis, Kamille, Arnika, Ringelblume und Honig. 

Die Wirkung häufig angewendeter Präparate zur Wundheilung

Zinkpräparate enthalten Zinkoxid, das antiseptisch wirkt. Zinkpaste deckt die Haut ab und schützt sie dadurch, zieht aber nicht in die Haut ein. Angewendet wird sie unter anderem zur Vorbeugung und Behandlung von Windeldermatitis bei Kleinkindern und Akne, bei nässenden Hautkrankheiten wie Herpes, außerdem bei durch Akne bedingten Verletzungen, Verbrennungen und Hautrissen.

Dexpanthenol ist eine chemische Verbindung, die verbreitet in Hautmedikamenten sowie zur medizinischen Hautpflege verwendet wird. Dexpanthenol wird im Körper zu Pantothensäure, dem Vitamin B 5, umgewandelt, das wesentlich am Hautstoffwechsel beteiligt ist. Wundsalben mit Dexpanthol machen die Haut elastischer, unterstützen die Neubildung von Hautzellen und fördern damit die Wundheilung. Sie wirken entzündungshemmend, bewahren Haut und Wunde vor dem Austrocknen und lindern Juckreiz. Die Fettschicht, die sich durch die reichhaltige Salbe auf der Haut bildet, schützt vor Infektionen.

Wundsalben, die auf einem Extrakt der Calendula basieren, können die Neubildung von Hautgewebe fördern, Entzündungen hemmen und Eiterungen vorbeugen. Man wendet sie vor allem bei verzögerter Wundheilung, Eiterungen und oberflächlichen Entzündungen an. Für großflächige und tiefe Wunden sind Calendula-Präparate nicht geeignet.

Haare und Kopfhaut

Haare bestehen vor allem aus Keratin (ein Sammelbegriff für verschiedene Faserproteine, die den Haaren Elastizität und Struktur verleihen) und wachsen auf fast der gesamten äußeren Haut des Menschen. Das Haar entsteht im unteren Bereich der Lederhaut (Dermis) an der Haarwurzel oder Haarpapille. Dort lagern auch Pigmentzellen (Melanozyten), die ihre Pigmente an das entstehende Haar abgeben und somit die Haarfarbe bestimmen. Im Lauf der Entwicklung wandern die Hornzellen des Haares nach oben und bilden den Haarschaft, den außen sichtbaren Teil des Haares. Bevor der Haarschaft schließlich nach außen wächst, schiebt er sich im Haarfollikel, einer Ausstülpung der Oberhaut, zur Hautoberfläche. Über den Haarfollikel ist jedes Haar mit einer Talgdrüse verbunden, deren Lipide (Talg) Kopfhaut und Haare geschmeidig halten. Wird zu viel Talg produziert, führt dies zu fettigem Haar.  Ein Mangel an Talgsekretion hat trockenes, stumpfes Haar zur Folge. Außerdem ist jedes Haar mit einem Haarbalgmuskel verbunden, der die Haare bei Kälte oder psychischen Einflüssen wie Erregung oder Wut aufrichtet (Gänsehaut).

Haare wachsen ständig. Ein Haar wächst ca. einen Zentimeter pro Monat und hält bis zu acht Jahre. Fällt es aus, wächst sofort ein neues Haar nach. Die Anzahl der Kopfhaare variiert je nach Haarfarbe und Alter und liegt im Durchschnitt bei etwa 100.000 – 120.000. Blonde Menschen haben meist doppelt so viele Haare wie z.B. Rot- oder Dunkelhaarige. Ein Haarverlust von ca. 60 – 100 Haaren täglich gilt als normal.

Erkrankungen der Haare gehen meist mit dermatologischen Erkrankungen der Kopfhaut einher und haben häufig hormonelle oder genetische Ursachen. Auch Parasiten, schädliche Umwelteinflüsse, Medikamente oder psychischer Stress können die Gesundheit der Haare beeinträchtigen. Bekannteste und eine der häufigsten Erkrankungen der Haare ist die Alopezie mit ihren verschiedenen Formen des Haarausfalls.

Zur Pflege von Haaren und Kopfhaut sowie gegen Schuppen, trockenes, sprödes und fettiges Haar steht eine Vielzahl an Shampoos und Haarwasser zur Verfügung. Wirksame natürliche Inhaltsstoffe sind u.a. Brennnessel, Birkenblätter, Rosmarin und Thymol. Produkte mit Salicylsäure zur äußerlichen Anwendung helfen, Schuppen auf der Kopfhaut zu lösen. Schwefelverbindungen wirken gegen Bakterien und Pilze, lösen die Schuppen und normalisieren die Talgabsonderung. Produkte mit Klettenwurzel üben eine antiseptische und tonisierende Wirkung aus, fördern das Haarwachstum und helfen ebenfalls gegen Schuppen. Panthenol beruhigt und pflegt die Kopfhaut.

Die Gesundheit von Haut und Haaren kann auch „von innen“ durch die gezielte Einnahme von wirksamen Präparaten unterstützt werden. Wertvolle Vitamine sind A, Biotin, Pantothensäure, C und E. Zink und Kieselerde wirken kräftigend und aufbauend. Bei Haarausfall und Hautschädigungen wird empfohlen, die entsprechenden Substanzen in Form einer höherdosierten Kur als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Jedoch sollte in diesen Fällen vorher der Rat eines Arztes oder Apothekers eingeholt werden.