© Susan Cipriano @ pixabay

Pur und hochwertig: 100% naturreines Lavendel-Öl

Kommentar schreiben Montag, 22. Juli 2019

Lavendel – allein der Duft ruft angenehme Gefühle bei uns hervor, und vor dem geistigen Auge erscheinen sofort die unendlich weiten blauen Lavendelfelder der Provence. Neben dem angenehm würzig-aromatischen Duft hat die zarte blaue Pflanze – und im Speziellen ihr Öl – noch viele weitere Eigenschaften, die positiv auf Geist und Körper wirken. Der echte Lavendel (botanische Namen Lavandula angustifolia, Lavandula officinalis und Lavandula vera) wird verbreitet in der Naturheilkunde eingesetzt, findet aber wegen seines wohlriechenden Dufts vor allem in der Aromatherapie Anwendung. Wer gerne Lavendelöl verwendet, sollte auf ein hochwertiges, zertifiziertes Produkt wie das naturreine Taoasis Lavendelöl setzen.

 

Inhaltsstoffe und Wirkung von Lavendel und seinem Öl

 

Lavendel enthält eine Vielzahl an wertvollen pflanzlichen Inhaltsstoffen, allen voran Linalool, das eine antimikrobielle, entzündungshemmende und desinfizierende Wirkung mit sich bringt. Als weiteren Hauptinhaltsstoff enthält das Öl des Lavendels Linalylacetat – je höher dessen Anteil im Lavendelöl, desto hochwertiger ist das Öl und desto intensiver sein Duft.

 

Die beiden Hauptinhaltsstoffe zeichnen sich durch eine hohe Bioverfügbarkeit aus, das heißt, dass sie hochwirksam sind, weil sie schnell vom menschlichen Organismus aufgenommen und verwertet werden können. Im Zusammenwirken mit Fetten gelangen Linalool und Linalylacetat durch die Zellmembran, können deshalb die Gehirn-Blutschranke durchdringen und somit besonders schnell und gut ihre gesundheitsfördernde Wirkung entfalten, besonders auf die Nerven und das Gehirn.

 

Ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff von Lavendelöl ist beruhigender und keimtötender Kampfer. Er bekämpft Bakterien und wirkt schleimlösend und wird in seiner Wirkung noch verstärkt durch das ebenfalls enthaltene Cineol.

 

Vielfältige Anwendungsgebiete

 

Da die Haupteigenschaft von Lavendel das Ausgleichende ist, kann er jeweils genau das bewirken, was uns fehlt. Das heißt, er kann mit seinem angenehmen Aroma zum einen belebend, erfrischend und kräftigend sein, zugleich aber auch beruhigend wirken, Verspannungen lösen, Unruhe und Stress lindern und die Schlafqualität verbessern. Somit kann man Lavendelöl äußerlich oder auch innerlich anwenden bei Nervosität, Angst, Herzklopfen und Schlaflosigkeit, aber auch bei Niedergeschlagenheit und Melancholie, Müdigkeit und Erschöpfung. Lavendelöl wird vielfach auch als Erste-Hilfe-Mittel bei Insektenstichen, Juckreiz Entzündungen und Verbrennungen eingesetzt. Allerdings ist es wichtig, das sehr kräftige ätherische Öl auf der Haut nur verdünnt anzuwenden, z.B. mit Wasser oder auch mit Pflegeölen wie Jojoba-, Aprikosen- oder Mandelöl. Denn bei empfindlichen Personen kann unverdünntes Lavendelöl leicht Hautreizungen hervorrufen.

 

Außerdem eignet sich Lavendelöl hervorragend als wunderbar entspannender Raumduft, Saunaaufguss-Beimischung, Badezusatz oder Massageöl und – wenige Tropfen auf die Schläfe getupft genügen – als natürliches, entkrampfendes Heilmittel bei Kopf- und Gelenkschmerzen. In Parfums, Cremes und anderen Hautpflegeprodukten ist Lavendelöl ebenfalls ein ebenso beliebter wie verbreiteter Zusatz.

 

Sogar als duftender, desinfizierender Haushaltsreiniger hat sich Lavendelöl bewährt. Gibt man ein paar Tropfen als Zusatz ins Waschpulver, dringt es bis tief in die Fasern der Wäsche ein und verleiht ihr somit einen erfrischenden Effekt.

 

Auch zur innerlichen Anwendung geeignet

 

Kreative Köche und Bäcker lieben Lavendelöl auch als aromatisierende Zutat in den unterschiedlichsten herzhaften und süßen Gerichten. Lavendel wird weltweit auch als Würzpflanze verwendet, ebenso können schon ein oder zwei Tropfen Lavendelöl in vielen Speisen für eine aromatische Extra-Note sorgen und zur Zubereitung von Tees oder Sud genutzt werden. Tropfenweise in Wasser oder auf Zucker eingenommen, wird Lavendelöl von vielen Menschen als entgiftendes, harmonisierendes und krampflösendes Naturheilmittel geschätzt, das zudem schädliche Darmbakterien abtöten und gegen Übelkeit und Erbrechen ebenso helfen kann wie bei Hals- oder Zahnschmerzen.

 

100 % naturrein – Taoasis Lavendelöl

 

Besonders empfehlenswert und wirksam sind 100% naturreine Lavendelöle – insbesondere der deutsche Hersteller TAOASIS setzt mit seinen hochwertigen Naturölen Standards in der Aromatherapie. Taoasis steht seit einem Vierteljahrhundert für ätherische Öle aus zertifiziertem Bio-Anbau – ohne synthetische und tierische Inhaltsstoffe und ohne Beimischungen, die nicht nachvollziehbar deklariert sind.

 

Wie alle Öle aus dem Hause Taoasis ist auch das Lavendelöl konsequent fair, nachhaltig und umweltgerecht produziert – und stammt sogar aus regionalem Anbau. Denn seit dem Jahr 2015 baut Taoasis im Kreis Lippe bei Detmold zunächst gemeinsam mit einem örtlichen Bio-Landwirt ab diesem Jahr durch die Gründung eines landwirtschaftlichen Betriebes, Tausende von Lavendel-Pflanzen eigenständig an. – Damit haben sie die nordrhein-westfälische Region zur blühenden „Petite Provence“ gemacht. Mit ihrer schönen tiefblauen Farbe und ihrem wundervollen Duft locken die üppig blühenden Felder viele menschliche und tierische Lavendel-Liebhaber an, vor allem unzählige Bienen. Bio-Lavendel aus Deutschland – das funktioniert und bringt gesunde, kräftige Lavendelpflanzen hervor, die uns hochwertiges Lavendelöl bescheren.

 

Nachweislich bio und regional

 

Das Taoasis Lavendelöl wird nachgewiesenermaßen ausschließlich aus kontrolliert biologischem Hochland-Lavendel gewonnen, von Hand geerntet und am Firmenstandort Detmold mit der Wasserdampfdestille, destilliert. Seine hohe Qualität macht sich bezahlt, denn nur Öl, das von so sorgfältig angebauten, gesunden Pflanzen aus zertifiziertem Anbau stammt wie die Taoasis-Pflanzen, kann seine ganze Heilkraft entfalten. Reines ätherisches Lavendelöl von Taoasis wird ausschließlich in dunklen Glasflaschen verkauft – so kann kein Licht eindringen und die Qualität dadurch herabsetzen. Damit die Hochwertigkeit erhalten bleibt, sollten die Flaschen auch möglichst kühl und dunkel gelagert werden. So ist dieses wunderbare Naturprodukt auch sehr lange haltbar.

 

Mehr Infos zum Taoasis Lavendel-Öl: www.taoasis.com          

 

Quellen und weiterführende Links:

https://www.natur-kompendium.com/lavendeloel/

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pta-live/lavendel-der-haut-und-seelentroester-heilpflanzenportraet

https://www.apomio.de/blog/artikel/mehr-als-nur-entspannung-lavendel

https://www.lavendel-oel.de/

 

Sponsored Post
Autor: Sponsored Post

Sie möchten ebenfalls mit hochwertigen Beiträgen zu relevanten Themengebieten berichten? Näheres dazu finden Sie auf unserem Gesundheitsblog im Artikel "Sponsored Post" oder kontaktieren Sie uns per Mail unter: info@apomio.de. Wir freuen uns auf Sie!

Schreib einen Kommentar

help
help
help

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.

Beiträge die Sie auch interessieren könnten