Ihr Preisvergleich für Medikamente, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte
Abbildung nicht verbindlich

Pari JuniorBoy SX Inhalationsgerät (1 Stück) im Preisvergleich

Produktbewertungen für Pari JuniorBoy SX Inhalationsgerät
Pari GmbH
Zum Shop
ab 214,80 € **
UVP: 214,80 €
Filter anpassen
Elisana - Meine Stammapotheke
Shopbewertungen für Elisana - Meine Stammapotheke
Details anzeigen
214,80 € Zum Shop 8,99 € Versand Gesamtkosten 223,79 € Günstigster Gesamtpreis

Produktinformationen zu Pari JuniorBoy SX Inhalationsgerät

Allgemeine Informationen zum Arzneimittel ***

Pari GmbH PZN: 8884300 (rezeptfrei) 1 Stück

Was ist das Pari JuniorBoy SX Inhalationsgerät und wie funktioniert es?

Das Pari JuniorBoy SX Inhalationsgerät ist ein Gerät, das die Inhalation von Arzneimitteln für Säuglinge ab dem ersten Lebensmonat und Kleinkinder einfacher machen soll. Die Anwendungsgebiete sind dabei meist Erkrankungen der Atemwege wie Asthma bronchiale, akute oder chronische Bronchitis oder allergisches Asthma. Dabei sind die Funktionsweise und die Ausstattung des Pari JuniorBoy SX genau an die Bedürfnisse sehr junger Patienten angepasst. Der Vernebler erzeugt feine Tröpfchen, die so klein sind, dass sie sich für die kleinen Atemwege der Säuglinge eignen. So kann eine für die Behandlung effektive Menge des Wirkstoffs in die Atemwege gelangen. Die Inhalationszeit beträgt weniger als 7 Minuten für 2,5 Milliliter Inhalationslösung. Integriert ist eine Trainingsfunktion (PIF Control), die schon im Kindesalter das Erlernen der richtigen Einatmungstechnik beim Inhalieren unterstützt. Diese Funktion erkennt es, wenn zu schnell eingeatmet wird und unterstützt eine eher langsame Atmung. Diese ist wichtig, damit das Medikament in die Atemwege gelangen kann und nicht in zu großer Menge vorher im Rachen o. Ä. angelagert wird. Damit der Pari JuniorBoy SX bei Kleinkindern und Säuglingen angewendet werden kann, ist eine entsprechende Babymaske dabei. Diese sitzt gut und besteht aus weichem Material. Der drehbare Winkel kann immer in die richtige Position gebracht werden. Das heißt, dass ein stressfreies und sinnvolles Inhalieren mit Liegen oder Sitzen durchgeführt werden kann. Kinder ab etwa drei Jahren können das beiliegende Mundstück benutzen.

Wie geht man bei der Inhalationstherapie vor?

Die richtige Inhalation vollzieht sich in folgenden Schritten:

 

  1. Bevor die Inhalationstherapie durchgeführt wird, muss man sich gründlich die Hände waschen.
  2. Dann wird die Babymaske oder das Mundstück angebracht. Wenn die Babymaske verwendet werden soll, ist der Babywinkel zu benutzen. Dabei ist die Position der Maske an der Lage des Kindes auszurichten.
  3. Mit dem Schlauch müssen nun der Kompressor und der Vernebler verbunden werden und der Kompressor an die Steckdose angeschlossen werden.
  4. Dann öffnet man den Verschlussdeckel.
  5. Die Lösung zum Inhalieren wird eingefüllt und der Verschlussdeckel wieder geschlossen.
  6. Man sollte sich aufrecht und entspannt hinsetzen.
  7. Das Mundstück nimmt man zwischen die Zähne und legt die Lippen darum. Der Vernebler wird senkrecht gehalten und die Maske muss dicht anliegen.
  8. Man sollte nun langsam und tief einatmen. Wenn man zu schnell einatmet, entsteht ein Widerstand durch den PIF-Control-Mechanismus, der für ein langsameres Einatmen sorgen soll. Verspürt man diesen Widerstand, sollte man langsamer einatmen.
  9. Dann wird das Inhalationsgerät ausgeschaltet und der Vernebler vom Schlauch getrennt. Wenn der Schlauch getrocknet werden soll, schaltet man das Inhalationsgerät wieder ein.
  10. Zum Schluss wird der Netzstecker gezogen.

 

Wie wird der Vernebler gereinigt und desinfiziert?

Auch für die Reinigung und Desinfektion des Geräts geht man in mehreren Schritten vor:

    1. Reinigung (nach jeder Verwendung des Geräts):
      Zunächst sollte man den Vernebler zerlegen. Dann wird er in warmem Leitungswasser, das Spülmittel enthält, gereinigt. Danach muss man die Einzelteile unter ausreichend Fließwasser gründlich abspülen.
    2. Desinfektion (einmal am Tag):
      Für die Desinfektion gibt es zwei Verfahren. Entweder die Teile werden in ausreichend kochendes Wasser gelegt und dort 5 Minuten liegen gelassen, oder man legt die Teile in ein handelsübliches Gerät zur Desinfektion (z. B. für Babyfläschchen, dies dauert normalerweise 6 Minuten).
    3. Trocknen (nach jeder Desinfektion oder Reinigung):
      Wenn eine Reinigung oder Desinfektion vorgenommen wurde, muss man die Teile auf ein nicht fusselndes, trockenes Tuch legen, damit sie trocknen können.
    4. Aufbewahrungsort
      Als Aufbewahrungsort empfiehlt sich ein trockener Ort ohne Staub.
    5. Wartung (einmal im Jahr):
      Den Vernebler, den Schlauch und den Luftfilter sollte man einmal im Jahr austauschen. Man sollte die entsprechenden Teile aber schon früher erneuern, wenn sie Schäden aufweisen oder Schmutz, der sich nicht entfernen lässt.

Ihre Erfahrungen mit Pari JuniorBoy SX Inhalationsgerät

help
help
help
help